Salon




Lady und Ladies in red

Karin FU leuchtet rot

Rot ist eine starke Farbe. Und einen starken Abend dürfen Sie erwarten, wenn die Wortliebhaberin Karin FU die Literatur nach roten Spuren durchstöbert. 

Vom Rotkäppchen über das Rot der Rosen, Rot als Farbe der Liebe bis zum politischen Rot reicht der Bogen, den Karin FU mit Gedichten, Geschichten und Songs unterhaltsam und immer im Kontakt mit dem Publikum spannt.

 

Eine literarisch-musikalische Revue mit Leichtigkeit und Tiefgang.

 

Bei Bedarf kann das Programm gern von der sympathischen Wein-Fachfrau Sabine Piasaecki  von lieber-wein.com aus Langenburg durch leckere Weinverkostungen aus französischen Landen kongenial und verführerisch begleitet werden. Dann heißt es: 

Ladies in red - Karin FU leuchtet rot und Sabine Piasecki schenkt ein!

 

Mehr Informationen und Referenzen


Wine & Crime

Mörderische Geschichten und kriminelle Songs

 

Karin FU liest mörderische Geschichten und spannende Erzählungen. Mit dabei sind unter anderem Ferdinand von Schirach, Ingird Noll und Doris Dörrie.

Und natürlich kriminelle Songs von Mackie Messer bis zum Kriminaltango. Genießen Sie dazu ein Glas Rotwein oder eine kleine Weinprobe.

 

Bei Bedarf kann das Programm gern von der sympathischen Wein-Fachfrau Sabine Piasaecki von lieber-wein.com aus Langenburg mit verboten guten Weinen aus Südfrankreich informativ und unterhaltsam begleitet werden.

 

Wine & Crime eignet sich nicht nur für Buchhandlungen, Bibliotheken und das Kulturprogramm von Volkshochschulen, sondern auch hervorragend für Weingärtner und Genossenschaftskellereien, sowie für Kooperationen aller Art.

 

Zu haben als Solo-Programm, in der allerbesten Duo-Variante mit Patrick Gläser an den Tasten oder zusammen mit Sabine Piasecki von lieber-Wein.com.

 

Mehr Informationen und Referenzen


Vorsicht an der Bahnsteigkante

Es ist schon ein kleines Drama, wenn Karin FU alias Karin Friedle-Unger, frei nach Karl Valentin drei Minuten zu spät mit Gepäck, Hut und Tasche am Bahnsteig dem verpassten Zug nach Italien hinterhertrauert, urkomisch begleitet und kommentiert vom Stationsvorsteher Günter Menz, der sich am Ende auch noch als ihr verschollener Gatte zu erkennen gibt.

 

Oder erinnern Sie sich, wie Anna Karenina ihren Grafen Wronski am Bahnhof in Moskau kennenlernt und eine weltberühmte Tragödie ihren Anfang nimmt?

 

Ob Kästner, Hesse, Mascha Kaleko, die Beatles oder Eckardt von Hirschhausen, sie alle haben Songs, Gedichte, Geschichten über das Reisen mit der Bahn geschrieben, von Abschieden und Wiedersehen am Sehnsuchtsort Bahnhof,  über Erlebnisse, Tragödien und Verspätungen am Bahnsteig.

 

In einer abwechslungsreichen und phantasievollen Revue wechseln sich Songs mit Gedichten und Geschichten ab, werden hintersinnige und komische Texte lebendig und auch schwierige Themen rund um die Bahn nicht ausgespart.

 

Mehr Informationen und Referenzen


Bei mir bist Du schön...

 Jüdische Witze, Lieder und Geschichten 

 

"Gott lacht mit seinen Geschöpfen, nicht über seine Geschöpfe", so steht es im Talmud. Dies scheint eine wichtige Voraussetzung für viele Formen jüdischen Humors zu sein. Mithilfe von Spott, Respektlosigkeit, schwarzem Humor und bissiger Kritik ist er fast immer eine Verteidigung der Menschlichkeit gegen jede Ideologie, Gewalt und engstirnige Gesetzlichkeit.

 

Karin Fu, Günter Menz und Robert Rühle alias „Die Fokkers“ haben ausgewählte jüdische Witze, hintergründige Geschichten und wunderbare Lieder jüdischer Komponisten zusammengestellt und werden Ihnen mit viel Humor, Hintersinn und Temperament einen unterhaltsamen Abend bereiten.

 

Die Fokkers spielten unter anderem in der ehem. Synagoge Affaltrach, im Deutschordensschloss in Bad Mergentheim, in der ehem. Synagoge Michelbach, im Rosensteinsaal Braunsbach, im Heilbronner Kulturkeller....

 



Schlag nach bei Shakespeare

Literatur verführt und der Top-Verführer heißt  "Shakespeare". 

 

Karin FU und Günter Menz führen in Windeseile mit Witz und Ironie durch die Irrungen und Wirrungen von Shakespeares Tragödien und Komödien, spielen Romeo und Julia mit Fingerpuppen im Globe Theatre en miniature und erzählen mit Sachkenntnis und Begeisterung aus Shakespeares Leben. 

 

Wussten Sie, dass manches Sonett mehr als 200 mal ins Deutsche übersetzt wurde?

Wissen Sie, wieviele Tote es in Hamlet gibt?

Erinnern Sie sich an „Juliet“ von Robin Gibb oder „Maria“ aus der Westsidestory?

 

In der abwechslungsreichen Revue  „Schlag nach bei Shakespeare“ sind Sie ganz nah dran an William Shakespeare und an vielem, was er mit seinem Wirken geschaffen und beeinflusst hat.

 

Also: When shall we meet again?



Sag mir wo die Blumen sind

Eine musikalisch-literarische Zeitreise zu lila Latzhosen, Friedenstauben und Nato-Doppelbeschluss

 

Sag mir wo die Blumen sind, Weit in der Champagne, Das weiche Wasser bricht den Stein, le Deserteur -

die Friedensbewegung der 80er Jahre, die sich zum Widerstand gegen die Stationierung von Atomwaffen auf deutschem Boden formierte, war jung, kreativ und bewegt. Es sollte sich etwas ändern im Land. Die junge Bundesrepublik war aus den Kinderschuhen herausgewachsen.

 

Die weiße Taube auf blauem Grund klebte neben dem "Atomkraft, nein Danke" Aufkleber auf so manchem Auto und die Friedensmärsche,  Protestcamps und Demonstrationen überzogen die Bundesrepublik und Westeuropa.

Zusammen mit den Nachwirkungen der 68er und der Emanzipation der Frauen legte die "Neue Friedensbewegung" unter anderem den Grundstein für die Grüne Partei. Das Ende des Kalten Krieges war noch nicht abzusehen, niemand dachte daran, dass schon 10 Jahre später der Eiserne Vorhang Geschichte sein würde.

 

Günter Menz und Karin FU begeben sich auf Spurensuche und werden fündig in Texten von Heinrich Böll, Günter Grass oder Dorothee Sölle, aber auch von Lew Kopelew und Autoren wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky oder Karl Krauss.

Viele Liedermacher wie Franz-Josef Degenhardt, Hannes Wader, Konstantin Wecker oder Bettina Wegner schlossen sich der Friedensbewegung an.

Auch aus den Zeiten der pazifistischen Bewegungen vor dem 1. und 2. Weltkrieg und gegen den Vietnamkrieg werden Lieder und Texte aufgegriffen, die heute wieder eine neue Aktualität erfahren.

 

Eine spannende, und unterhaltsame Revue mit Geschichten, Gedichten und viel Musik, mit Esprit, Inhalt und Tiefgang!



Rosenzeit

Geschichten, Gedichte und Lieder zur Blume der Blumen.

 

Kein Dichter, der sie nicht bedichtete, kein Sänger, der sie nicht besang und 

kein Schreiber der sie nicht beschrieb – die Rose, Zierde jedes Gartens, Symbol

für Liebe und Freundschaft, für die Schönheit an sich und Mittelpunkt vieler Geschichten und Lieder.

 

Es erwartet Sie ein blühender Rosenbogen aus Gedichten, Geschichten und Songs von Mascha Kalèko und Hilde Domin über William Shakespeare, Heinrich Heine und Elke Heidenreich bis zu Chansons von Edith Piaf und Hildegard Knef.

 

Für den kleineren Rahmen mit Karin FU als Soloprogramm und für die Kleinkunstbühne, Ihre Bibliothek oder wie auf der Landesgartenschau in Öhringen, in üppiger Blütenpracht zusammen mit Patrick Gläser am Klavier und als unschlagbarer Duettpartner. 


Advent und Weihnachten

Apfel, Nuss und Mandelkern, Schöne Bescherung oder Besinnliche Gemeinheiten

 

Aus meinem großen Schatz an schönen Weihnachts- und Adventsgeschichten, wunderbaren Gedichten und kleinen Texten kann ich das passende Programm für Sie zusammen stellen.

 

Von einer gemütlichen "Lesung am Kamin" mit besinnlichen Geschichten über kriminelle Geschichten zur Adventszeit bis zu witzigen und skurrilen Texten und Geschichten ist alles möglich.

Heiteres und Nachdenkliches, klasssische Adventsgeschichten und witzige Stories rund um den vorweihnachtlichen Trubel, Mord unterm Tannenbaum, tieriesche Wintergeschichten, für jeden Geschmack gibt es eine Fülle von passender Literatur.

 

Oder darf es einfach eine bunte Mischung sein?

 

Für Ihre Weihnachtsfeier, ein Frauenfrühstück im Dezember, eine kleine Pause im Adventstrubel, einen Seniorennachmittag, einen Abend am Kamin mit Glühwein und Geschichten...

 

Rufen Sie mich einfach an oder schicken Sie mir eine Mail.

 


Falscher Hase...

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

 

Ob Robert Gernhardt, Mascha Kaleko oder Sokrates, ob Udo Jürgens, Grönemeyer oder die Toten Hosen – zum Thema Essen und Trinken haben viele Künstler Geschichten, Gedichte, Szenen und Songs geschrieben.

 

Wir haben daraus eine wahrlich reichhaltige Revue zusammengestellt. Serviert werden dabei Szenen am sonntäglichen Mittagstisch, trinkende Philosophen an der Bar oder auch ein Plädoyer für die gute alte Brezel. Und fast nebenbei erfahren Sie auch noch, welch große Bedeutung die Breitbandnudel für den Fortbestand der Europäischen Union hat.

 

 

Gartenglück oder „Der Gärtner ist nicht immer der Mörder“

Was für eine Freude, wenn Mann oder Frau im Frühling wieder in den Garten gehen kann, die ersten Knospen sprießen und die Lebensgeister von neuem erwachen.

 

Wie schön ist es im Garten, wie entspannend die Arbeit darin und wie schnell und gründlich wird manche Anstrengung und Hoffnung durch eine Invasion von Schnecken zunichte gemacht.

 

Und natürlich gibt es viele Lieder, Geschichten und Gedichte, die sich um´s Gartenglück drehen, um Rosen, Veilchen, englischen Rasen, um Läusefraß und Hexenschuss, Kompostreife und Erntezeit...

 

Karin FU liest und  singt von schönen Gärten, gemeinen Gewächsen und kriminellen Gärtnern.

 


Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter

Für Ihr Frühlingsfest im Seniorenclub, für ein herbstliches Frauenfrühstück, für eine Lesung am Kachelofen oder einen lauen Sommerabend stelle gern das passende Programm aus schönen Geschichten, Texten, Gedichten und natürlich Songs, Chansons und Volksliedern zusammen.

 

Ob witzig oder nachdenklich, für junge Mütter oder ältere Semester, zum Gemeindefest oder für einen Dankeschön-Abend - mir fällt immer etwas ein!

 

Und noch mehr


Literaturkreise und Vorträge

Gern stehe ich für Lesekreise zur Verfügung.

In den letzten Jahren habe ich bereits mehrere literarische Zirkel und Lesekreise begleitet und Vorträge zu verschiedenen Autoren oder Themen vorbereitet und gehalten.

 

Hier ein paar Beispiele:

 

Hilde Domin, Dichterin des Dennoch

101 Jahre DADA

Peter Stamm: Agnes

Julia Franck: Mittagsfrau und Rücken an Rücken

"Sei klug und halte Dich an Wunder" - Die Dichterin Mascha Kaléko